Ausstellung in Zwiesel
Diplomatie zwischen Prag und Berlin
01.bis 19.03.2019 im Waldmuseum

 

Kulturverein "Über d´ Grenz" e.V.

durch Anklicken vergrößern Ausstellung „Diplomatie zwischen Prag und Berlin – ein doppelter Anfang 1918/1993“ anhand von Archivdokumenten: die Anfänge der diplomatischen Beziehungen vor 100 und vor 25 Jahren. Anlässlich des 100. Jahrestag der Gründung der Tschechoslowakei und des 25. Jahrestages der Entstehung der Tschechischen Republik entstand in Zusammenarbeit des tschechischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten, der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der
Tschechischen Republik und des Historischen Instituts der Tschechischen Akademie der Wissenschaften die Ausstellung „Diplomatie zwischen Prag und Berlin – ein doppelter Anfang 1918/1993“. Mit ihr wird insbesondere das weniger bekannte Kapitel der deutsch-tschechischen Beziehungen in den ersten Jahren nach 1918 der Öffentlichkeit vorgestellt. So war es der deutsche Generalkonsul in Prag, Fritz von Gebsattel, der als erster ausländischer Diplomat schon vier Tage nach der Unabhängigkeitserklärung am 28. Oktober 1918 die Tschechoslowakei im Namen seiner Regierung anerkannte. Auch in seiner weiteren, allerdings nur noch kurzen Amtszeit in Prag hatte er bei seinen Vorgesetzten in Berlin für gute Beziehungen mit und um Verständnis für den neuen Staat geworben. Als zweiten Anfang der Beziehungen führen die Autoren die Entstehung der Tschechischen Republik 1993, ihre Anerkennung durch die Bundesrepublik Deutschland und wichtige Momente der gegenseitigen Beziehungen an: die Deutsch-Tschechische Erklärung von 1997 oder den 2015 vereinbarten Strategischen Dialog. ...

Am Mittwoch 12.12.2018 fand im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein - Železná Ruda das grenzüber-schreitende Weihnachtsliedersingen statt.
Mit dabei waren: Folkloregruppe Hořeček+ Hořec aus Železná Ruda ...
 durch Anklicken vergrößern

Frohe Weihnachten

Unser Vereinsmitglied und Freund Pepa Rakušan hat uns am 08.10.2017 mit 76 Jahren für immer verlassen.

durch Anklicken vergrößern

Am 25.04.2017 eröffneten wir gemeinsam mit dem Chodenland-Museum in Domažlice (Taus) in der Chodenburg die nächste Station unserer Wanderausstellung Auf Schmugglerpfaden. Die Vernissage wurde von den Chodenland- und Bayerwaldmusikanten begleitet. Es folgte Einkehr in die historische Schenke "U Meluzíny".
Die Ausstellung läuft bis zum 03.11.2017
durch Anklicken vergrößern
Ausstellung in Taus


mehr darüber und Bestellungen

Frohe Weihnachten
Interview mit dem Vereinsvorstand Emil Kronschnabl, Feb. 2016

Landkreisbuch Regen Das neue Landkreisbuch Regen ist im Mai 2015 erschienen und unser Kulturverein fand dort gleich eine ganze Doppelseite!

Hier ist sie als pdf-Datei


Unser bayerisch-böhmisches Musikatnentreffen am 01.03.2015
in der Rotwald-Glashütte in Zwiesel   Foto:Pöhnl

durch Anklicken vergrößern

Am Mittwoch, den 16.04.2014 wurde in dem Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee unser langjähriger Vorsitzender Emil Kronschnabl in Anwesenheit des tschechischen Kultusministers mit dem Titel "Brückenbauer - Stavitel mostů 2014" gewürdigt ... mehr darüber

durch Anklicken vergrößern

Schmuggler und Schwirzer an der bayerisch-böhmischen Grenz´: Das ist das Thema unseres neuen großen Projekts. Das Buch dazu ist Anfang Dezember 2012 in der deutschen und tschechischen Ausführung erschienen. Für das Jahr 2014 und 2015 wird eine Drei-Länder-Wanderausstellung geplant ... ... mehr darüber

Am 02.02.2012 hat uns unser Gründungsmitglied
und Freund Hans Proft für immer verlassen.

durch Anklicken vergrößern
08.05.2011 veranstalteten wir gemeinsam mit der Stadt Železná Ruda einen weiteren bayerisch-böhmischen Sonntag
am ehemaligen Zollhaus in Alžbětín: Grenzübergang
Bayerisch Eisenstein - Železná Ruda 
mehr darüber

Herr F. X. Steininger, 1. Bürgermeister der Stadt Zwiesel spricht seine Empfehlung zu dem Projekt Musik über Grenzen aus:
"... als Bürgermeister der Stadt Zwiesel bin ich der Bitte des Kulturvereins „Über d' Grenz e. V." mich für ihr grenzüberschreitendes musikalisches Kulturprojekt stark zu machen, gerne nachgekommen. Das Projekt, das zusammen mit der Kunst- und Musikschule Domažlice organisiert und durchgeführt wird, läuft seit dem Jahr 2008. In dieser Zeit hat es viele äußerst fruchtbare Begegnungen gegeben, Freundschaften sind entstanden. Musik verbindet die Menschen, bringt sie einander näher. Dieses in meinen Augen sehr wichtige Projekt trägt darüber hinaus ein gutes Stück weit zur Völkerverständigung bei. Die Menschen des Bayerischen und des Böhmer-Waldes, die sich kulturgeschichtlich ohnehin sehr nahe sind, kommen sich so noch näher. Dies gilt nicht nur für die Begegnung innerhalb der verschiedenen Musikgruppen. sondern auch für das gemischte Publikum, das bei den Konzerten zugegen ist. Nicht zuletzt verhilft eine Förderung dieses musikalischen Kulturprojekts auch dazu, den Namen der ganzen Region zu stärken.
Und erreicht ein Musiker oder eine Gruppe über das bayerisch-böhmische Projekt einen höheren Bekanntheitsgrad, so könnte er oder sie zum musikalischen Botschafter unseres schönen Landstrichs werden. „Wo musiziert wird, da lass Dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder." Mit diesem geflügelten Wort möchte ich dem Wunsch und der Hoffnung Ausdruck verleihen, dass Sie das Projekt großzügig unterstützt bekommen."



2. große bayerisch-tschechische Krippenausstellung in Zwiesel in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Krippenbauerverband aus Prag mehr darüber

durch Anklicken vergrößern


Am 31.03.2010  erscheint in der Budweiser Tageszeitung
ein Bericht über unseren Kulturverein. In der Zeitungsrubrik mit dem Namen Stafette werden normalerweise Bürger der Stadt Budweis befragt, bzw. Leute, die in Budweis wohnen, arbeiten oder künstlerisch tätig sind. mehr darüber...

Unser etwas andere Sprachkurs "Tschechisch im Wirtshaus" wurde auch in dem tschechischen Fernsehen präsentiert. Die Aufnahmen stammen vom 09.02.2010. mehr darüber...


Klattauer Kirwa: Tolle Veranstaltung, einmalige Atmosphäre!

Die ambitiöse Zeitung "Nové Klatovsko" (Neue Klattauer Region) berichtet über unsere Teilnahme am Musikantentreffen bei der "Kaltovská pouťová heligonka". mehr darüber...


07.07.2009
Bayerische Musikanten bei der Klattauer Kirwa

"Bayerisch-böhmische Nachbarn
gestern und heute"

durch Anklicken vergrößern

 

Zu Gast bei Freunden von Železnorudský klub in Železná Ruda

Am Samstag, den 28.03.2009 besuchten wir die Veranstaltung "Frühlingsbegrüßung" des Partnervereins auf der tschechischen Seite der Grenze.

Wir begleiten das Projekt "Musik über Grenzen"

 

Über unser Kulturverein in der RegioWiki

Das RegioWiki für Niederbayern und den Landkreis Altötting ist ein von der Passauer Neuen Presse (PNP) gestartetes Projekt zum Aufbau einer regionalen Enzyklopädie.

 

"Böhmerwald ist eine Kreuzung zweier Welten und der Begegnungen der Kulturen, Böhmerwald ist magisch, der Böhmerwald der Mythen und der vergessenen Traditionen, Böhmerwald ist schmerzlich wie auch faszinierend und inspirierend."        
Václav Havel zur Ausstellung Alfred Kubin - Josef Váchal umava - Böhmerwald"

   
der Vorstand stellt sich vor
předsednictvo se představuje 
die Presse über uns
prese o nás

Kulturního sdružení "Přes hranici" o.s.

Vítejte na webových stránkách kulturního občanského sdružení "Přes Hranici", které si dalo za úkol zesilovat společné česko-bavorské životní cítění.

"Šumava je křižovatka dvou světů a střetávání kultur, Šumava magická, Šumava mýtů a zapomenutých tradic, Šumava bolestná i Šumava fascinující a inspirující."       
Václav
Havel k výstavě Alfred Kubin - Josef Váchal umava - Böhmerwald"